Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Praxisiwoche Destillation

Von der Kunst des Destillierens und der Qualität von Ätherischen Hydrolaten

Anbau in Permakultur und Handarbeit machen den Unterschied::
Wieder haben die ätherischen #Destillate sowie auch die #Naturkosmetik von #WildNaturalSpirit bei der externen Laboranalyse die Note “sehr gut” bekommen.
Ich hatte auch Proben mitgesendet von Destillaten der letztjährigen Produktion. Damit haben wir die Sicherheit, dass unsere Destillate 18 Monate makellos rein sind, obwohl (oder: weil?) sie vollkommen frei von Zusätzen dafür aber überreich an ätherischen Ölen sind.

Ich hatte auch Proben mitgesendet von Destillaten der letztjährigen Produktion. Damit haben wir die Sicherheit, dass unsere Destillate 18 Monate makellos rein sind, obwohl (oder: weil?) sie vollkommen frei von Zusätzen dafür aber überreich an ätherischen Ölen sind.
Auch intern laufen regelmäßige, intensive Qualitätsprüfungen.
Im Rahmen der #PraxiswocheDestillation haben wir beispielsweise verschiedene Destillate des Salbei miteinander verglichen.

Dazu haben wir

** getrocknete und nicht getrocknete Pflanzen destilliert,
** Salbei der auf Aditi in Permakultur gewachsen ist und ohne Maschinen verarbeitet
wurde verglichen mit Salbei aus anderen Biobetrieben,
** in der 2-Liter- und in der 100-Liter-Destille gearbeitet
** haben Blüten gesondert und Blätter gesondert und auch die ganze Pflanze destilliert und die Ergebnisse verglichen.

Die Unterschiede im qualitativen Ergebnis sind erheblich.
Und ein kleines Bonbon für die Laboranalytiker unter euch ist, dass unsere Destillate aus der großen Destille ein Lichtbrechungsindex von 0 haben, was so viel bedeutet, dass sie keinerlei “Unrein” enthalten.
Da freut sich das Alchemisten Herz.

Die Tatsache, daß unsere Pflanzen vom Samen bis zur Ernte keine Maschinen sehen, daß sie in Permakultur gedeihen und vor Ort von Hand in einer Kupferdestille auf offenem Feuer destilliert werden, trägt ganz sicher zu dieser Qualität bei.

Mach den Test selbst !