Das Beste des Wermut

(5 Kundenrezensionen)

27,00 

Das Beste des Wermut” – Naturreines Pflanzendestillat – Sonderedition
Klärend – ausleitend – belebend
Seine Bitterkeit und sein würziges Aroma präsentieren das heimische Heilkraut in seiner kraftvollsten Form.
Zur Aromatisierung und Verfeinerung von Speisen und Getränken zugelassen.
100% biozertifizierter, handgesammelter Wermut (Artemisia absinthum), in Permakultur angebaut und vor Ort destilliert.
Ohne Zusätze abgefüllt.
Verschlossen und gekühlt 24 Monate haltbar.
CodeNr des Bio-Anbaus: DE-037

Vorrätig

Beschreibung

Das Beste des Wermut” ist ein naturreines Pflanzendestillat. Es wurde aus frischen, handgesammelten Wermut-Blättern und -Knospen gewonnen, die in unserem biozertifizierten Eigenanbau reiften.
Der Wermut (Artemisia absinthum) ist ein altbewährtes Lebermittel – der unserem zentralen Entgiftungsorgan kostbare Bitterstoffe zukommen läßt. Thujon, Chamazulen, Sabinen, Absinthin, und Anabsin machen ihn gleich nach dem Enzian zur bittersten Pflanze, die die Natur hervorbringt. So wird auch der Gallenfluß angeregt und die Verdauung bekommt neuen Schwung.

Bei der Destillation belassen wir das GESAMTE kostbare ätherische Öl im Hydrolat. Das macht sie sehr gehaltvoll und verleiht ihnen – ohne jedwede Zusätze – eine sehr lange Haltbarkeit.
Die zusatzfreien Reindestillate sind im Rahmen vernünftiger Handhabung innerlich und äußerlich anwendbar. Unsere Destillate sind lebensmittelrechtlich akkreditiert. Ein naturbelassenes Lebensmittel, das lecker schmeckt und natürlich wirkt.

Deklaration der Inhaltsstoffe gemäß EU-Verordnung Nr. 1169/2011: Artemisia absinthum Flower Water, Thujon* im natürlichen Bestandteil
100ml Pumpflasche, aktuelle Charge gekühlt haltbar bis 12/2020

Beachte bei der wertschätzenden Nutzung unseres Destillats: In 100ml gehen etwa 150gr Wermut ein – das entspricht etwa eineinhalb 10-Liter-Eimer voller zart-duftenden Blüten.

Mehr zum Heilkraut erfährst Du im Pflanzenprofil des Wermut.

Wenn Du mehr darüber erfahren willst, was genau ätherische Hydrolate sind und wie Du sie anwenden kannst, lies unseren Beitrag Wofür sind Naturreine Pflanzendestillate?

5 Bewertungen für Das Beste des Wermut

  1. Petra Diehl (Verifizierter Besitzer)

    Wundervoll ich Liebe es…
    mein Begleiter in meiner Fastenzeit…

    • Wild4

      Danke, Petra <3

  2. T.-C.

    Der Wermut und ich.
    Die Liebe der Pflanze war von Beginn an da. Sie hat mich offenen Herzens empfangen wie ein verloren geglaubtes Kind und mich an die Hand genommen und seitdem nicht mehr losgelassen…

    Ich nehme nun seit 6 Tagen das Wermut-Destillat 1-3x täglich 1 Sprühstoß.
    Hier mein Feedback zum Wermut…und mir.
    Was gerade mit mir passiert kann ich kaum greifen. Der Wermut scheint mich bis zum Rande des Erträglichen zu treiben. Einerseits bin ich mit einer bemerkenswerten Klarheit gesegnet, andererseits wachsen die Aggressionen in mir von Tag zu Tag…. Ich könnte ganze Wälder abholzen.
    Manchmal denke ich, es sind wohl die vielen unterdrückten Anteile in mir, die sich jetzt ihren Weg bahnen. Hatte ich mich ja immer schön angepasst, selbst verleugnet und war gefühlt oft nur mit halber Kraft unterwegs. Kein Wunder, dass dieser Vulkan, in dem es schon so lange brodelt, kurz vor dem Ausbruch steht.
    Auch habe ich mehr denn je das Bedürfnis nach Ursprünglichkeit…dieser Wunsch begleitet mich schon sehr lange. Der Wermut scheint die Gabe zu haben mein Innerstes, das, was schon so lange darauf wartet gesehen und gefühlt zu werden, mir vor Augen zu führen. Gestern kam der Entschluss, meine grauen Haare rauswachsen zu lassen…!? JA!!! Klar und deutlich strömte es aus mir heraus.
    Etwas treibt mich an und auch in der Kommunikation werde ich mutiger und direkter.
    Das ewig Fremde in mir scheint sich so langsam zu demaskieren und ich bekomme den Hauch einer Ahnung, dass es so richtig gut wird…mit mir und meinem weiteren Weg!

    Ich bin fasziniert von dieser Kraft, die in unseren heimischen Pflanzen steckt. Danke, liebe Evelin, für deine Empfehlung und dein “hinter meine Maske blicken”.
    Es wird Zeit für mein wahres ICH.

    Und auch wenn die Energie gerade sehr fordernd ist, so fördert sie doch das Beste von mir ans Licht….eingehüllt in dieser wunderbaren Liebe, die von dieser Pflanze ausgeht.

    • Wild4

      Danke, liebe Tanja, für dieses tiefe und aussagekräftige Resonanzbild zum Wermut-Destillat. Vieles von dem, was Du schreibst, habe ich mit Artemisia absinthum genau so auch erlebt.

  3. Monika

    Liebe Evelin,
    ich habe gestern Nacht zur Neumond-Zeremonie 1 Tropfen (wie von Dir angeraten) der zauberhaften Artemisia-Spagyrik genommen und darauf hin das erste Mal seit Jahren bewusst geträumt✨✨
    Es fühlt sich an an würde die Artemisia-Spagyrik einen Raum öffnen und den Raum halten.
    Raum für ein offenes, friedliches Herz, beschützt von einer Kraft die aus meiner Mitte strömt und mich einhüllt wie ein Mantel.
    Fühle mich in mir sicher, ganz und wohl.
    Die Kraft des liebenden Herzens, das Artemisia zum Vorschein bringt und die dadurch entstehende Klarheit breitet sich in mir aus und blickt interessiert auf sich neu öffnende Horizonte.
    Danke, Danke, Danke

    • Wild4

      Liebe Monika, Du beschreibst sehr genau, was der Wermut auch bei mir und vielen anderen bewirkt. Manchmal kommt die Artemisia noch etwas heftiger, feuriger.

  4. Elfrun

    Vor einigen Wochen habe ich von Evelin ein kleines Fläschchen der Spagyrischen Essenz Artemisia absinthium erhalten. Mit den Hydrolaten bin ich schon recht vertraut, wobei ich das Wermut-Hydrolat noch nicht kennengelernt hatte. Nun also die Essenz des Wermut. Das Entstehen hatte ich aus der Ferne mitbekommen und war nun gespannt, was ich hier in den Händen hielt. Der Geruch war für mich erstaunlich blumig, frisch und süß – und zugleich von einer gehaltvollen unergründlichen Tiefe. Um die Essenz kennenzulernen, wollte ich auf eine besondere Situation warten, um der Erfahrung Raum zu geben. Dann kam es doch anders. Die erste Begegnung war morgens kurz vor der Arbeit. Ich war weit vor Tagesanbruch aufgewacht mit unerklärlicher Unruhe, Spannung und einem Klumpen im Bauch. Spontan nahm ich ein Tröpfchen auf die Zunge und – wow! – sofort weitete sich mein Brustraum und der Knoten im Bauch löste sich augenblicklich auf. Das Nachspüren blieb dann auf der Strecke, da ich pudelwohl an mein Tagwerk ging. Die zweite Begegnung mit der Essenz war dann ein bis zwei Wochen später. Die politischen Ereignisse auf der großen Weltbühne hatten mich sehr in ihren Bann gezogen. In meiner Erschütterung und Fassungslosigkeit hechtete ich tagelang ständig neuen Nachrichten hinterher. Ich hatte mich regelrecht festgebissen, was mir sehr fremd war. Schließlich nahm ich an einem Abend die Essenz und schnell erfuhr ich die lösende Kraft. In kurzer Zeit löste sich die Fixierung auf, und ich konnte mich wieder öffnen, den Blick weiten und meine Kraft wieder auf Möglichkeiten der Lösung fokussieren statt auf das Problem. Auch im Nachklang spüre ich noch diese Kraft.
    Ich traue dieser Essenz noch weit mehr zu.

    DANKE

    • Wild4

      Liebe Elfrun, ich freue mich über deine gute Erfahrung und danke Dir sehr für die ausführliche Rücklmeldung. Ja, Artemisia hatt es wirklich in sich.

  5. Katja (Verifizierter Besitzer)

    Liebe Evelin,
    mein Fläschchen Artemisia-Destillat rief in mir unmittelbares Verlangen hervor, am liebsten innerlich wie äußerlich darin baden zu wollen. Jede Zelle damit zu nähren, darin einzutauchen. Als hätte jede Körperzelle das tiefe Verlangen, damit erfüllt zu werden. Als hätte mir eben dieses gefehlt.
    Ich erfahre dadurch unbändige, mich nicht auslassende Unterstützung in meinem Selbstfindungs-und Werdungsprozess. Seit einigen Wochen ist das Wermut-Destillat nun mein täglicher Begleiter, wie ich es gerade erspüre und brauche. Und das bleibt sicher noch einige Zeit so.
    Vielen Dank für diese wundervolle Begleitung.

    • Wild4

      Huiuiui… Katja 🙂 Freut mich, daß Artemisia so kraftvoll und differenziert ankommt. Die ganze Familie der Artemisia ist in den Kulturen aller Himmelsrichterin die Wächterin, der Pluto, das Läuterungsmittel der Medizinpflanzen … und der Menschen

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*