Das Gold des Ysop

Als ich im Winter die Pflanzen auswählte, die Aditis Garten mit Duft und Heilkraft ergänzen sollten, da kam mein Freund Volker eines Tages mit einem Traum zu mir: Er sprach von den blauen Blüten des Ysop, die er auf meinem Feld im Traum gesehen hatte.
Ich kannte diese Pflanze noch nicht – nur vage aus biblischen Texten und begab mich in Recherche. Und wählöte den Ysop.
Obwohl in allen Beschreibungen stand, der Ysop müsse im Winter im Gewächshaus vorgezogen werden … säten wir ihn erst im Freiland.
Christine und ich mühten uns gehörig ab mit hunderten von Saattöpfchen.
Gleich zweimal hintereinander machten sich gleich nach der Auspflanzung die Schnecken über die jungen Pflanzen.
Doch wir gaben nicht auf, setzten ein drittes mal und blicken heute auf einen prächtigen Bestand.

Als ich aber den ersten Ysop destillierte, breitete sich das Gold dieser Pflanze über den ganzen Berg aus – ein himmlischer Duft und ein goldfarbenes Öl.
Hallelujah !

ysop-video