Medizinpflanzen aus Thüringen/Werratal

Die Rituale der Kelten und Germanen

Der Thüringer Wald ist von jeher ein Ort der Kraft, der Sammlung und auch der Sagen. Die benachbarte Rhön und das Werratal bieten eine unvergleichliche Frische und Vielfalt. Im jahrzehntelangen Dornröschenschlaf blieben hier einzigartige Naturplätze erhalten.

Räucherpflanzen der Germanen und Kelten - Wild Natural Sirit

In diesem außerordentlich dünn besiedelten Gebiet darf Natur noch Natur sein. Drachenschlucht, Opfermoor und Feensteig werden die sagenumwobenen Orte im Rotbuchen-Urwald Mitteldeutschland genannt. Das märchenhafte Werratal findet sich südlich von hier, umrahmt von den spektakulären Naturreservaten Hainich, Rhön und Schiefergebirge.

 

Die fünf Pflanzen der Kelten und Germanen

Urtica Diocia

Thymus Vulgaris

Marticaria Chamomilla

Salvia Officinalis

Achillea Millefolium

 

Comments on this entry are closed.