Taklei (ตะไคร้)

-Cymbopogon citratus –

Bestellen
Räucherbündel lieferbar ab sofort.

Ökologie und Biochemie

Das Thai Zitronengras ist ein Süßgras, das in seiner Wildform nur an bestimmten Plätzen im südostasiatischen Tropenwald wächst.

Die zitronig-balsamisch Duft kommt vor allem von den ätherischen Ölen Citral und Myrcen
Taklei auf unserer “Zauberinsel” zu entdecken, ist nicht schwer: Es wächst wild und auch angepflanzt allerorts und trägt zu der berauschenden, ausladenden Fülle des “Tropengefühls” bei. Doch nicht nur in der Thaiküche und in der traditionelle Kräuterheilkunde spielt der robuste Grünschopf eine zentrale Rolle. Auch im regionalen Schamanismus nimmt Taklei eine wichtige Position unter den Räucherpflanzen ein.

Wirkung als Räucherung

„Let the Sun in ”

Ein Räucherritual mit Taklei beflügelt unser Herz und unseren Leib. Die Lebensfreude beginnt wieder zu sprudeln und drängt nach Ausdruck. Die robuste und zugleich federleichte Deva trägt uns über Schatten und Blockaden hinweg und entfacht unser Herzensfeuer neu.
Für Menschen, die an der Schwelle zu mehr Verantwortung und Sichtbarkeit stehen, ist dieses Ritual wie eine Berufung, wie eine Bestätigung ihrer Reife, zu führen und ihren Vorstellungen Raum zu geben.
Dies kommt auch der traditionellen Verwendung von Taklei- Räucherungen nahe:

Wenn junge Männer und Frauen aus den sicheren Wänden ihrer Familie in die Welt und zu sozialen Aufgaben und Verantwortlichkeiten entlassen wurden, wurden viele der Taklei-Zöpfe gebunden und in einem Blumenregen über den Aufbrechenden entzündet.