Heilung durch Pflanzenkraft

Das Blut der Pflanzen ist mit den Elementen in reinster Weise verwoben.
So enthält jedes Pflanzenwesen Kräfte, die die Unreinheiten des Menschen beheben können. Mannigfache Pflanzen entsprechen mannigfachen Störungen im menschlichen System, so dass die Wahl der richtigen Pflanze hilft.
Wer aber die Erde ausbeutet, um Pflanzenkaft zu gewinnen, das Wasser verschleudert oder mit den Ausscheidungen unzähliger,misshandelter Tiere verunreinigt,
wer mit tonnenschweren Maschinen über die Felder fährt – mit dem geraubten, schwarzen Blut der Erde – und so die Luft schwärzt
wer der Pflanze die Sonne entzieht oder sie der Hitze künstlich erzeigter, elektromagnetischer Felder aussetzt
– der kann nicht erwarten, durch die Kraft so erbeuteter Pflanzen wieder in Verbindung und Balance zu kommen.
in 1 ml ätherisches Öl fliessen 1- 2 kg grüne Kräuter oder Blüten. Das sind etwa 1000 – 2000 Pflanzen.
Sonnengetrocknete Pflanzen erfordern nach der Ernte 50mal mehr Arbeit und Zuwendung als maschinell getrocknete. Räucherwerk, Hydrolate und homöopathische Mittel, die NICHT in kundiger Weise und von Hand bearbetet wurden, weitgehend eingebüßt.
So sei auch den Heilung-Suchenden gesagt, daß ihre Bemühungen vergebens sind, wenn sie den Wert der achtsam gewonnenen Mittel nicht auszugleichen beret sind. Industrielle Pflanzenprodukte sind wertlos.

Wer Mittel aus Ausbeutung nutzt, ist unheilbar.

Daher habe ich entschieden, die Mittel, die auf Aditit gewonnen werde, mit höchster Wertschätzung und höchstem Aufwand zu gewinnen.
Sie sind nicht konkurrenzfähig auf einem Markt von Gier und Gewalt.
Stattdessen heilen sie.
Mit der Gnade der Elemente und Pflanzen.

www.wild-natural-spirit.org